Jubiläumskonzert 2021 – Abschiedskonzert von Leiterin Margarita McCarthy

Am 25. Juli 2021 dirigierte die Gründerin und langjährige Leiterin der VivaVo-Chöre Margarita McCarthy das Jubiläumskonzert, bevor sie nach 25 Jahren intensivster Chorarbeit bei der Städtischen Sing- und Musikschule in den wohlverdienten Ruhestand eintrat. Das Konzert in der geräumigen Andreaskirche, das in letzter Minute trotz aller pandemiebedingten Einschränkungen möglich wurde, ließ die Herzen aller Anwesenden klopfen, sowohl auf der Bühne als auch im Zuschauerraum. Die kleinen und großen Sängerinnen und Sänger von Viva Voce, VivaLaVoce und Viva Vocinella zeigten noch einmal Klasse und überzeugten mit dem einmaligen „VivaVo“-Klang. Margarita McCarthy wurde mit vielen Ansprachen, einem Meer an Blumen und letztendlich Standing Ovation von ihrem Posten als künstlerische Leitung der VivaVo-Chöre verabschiedet. Danach wartete draußen vor der Kirche eine Überraschung auf sie: viele der ehemaligen Viva Voce Sängerinnen und Sänger reisten teilweise aus anderen Städten und sogar aus dem Ausland an, um der Chorleiterin die Ehre zu erweisen und noch einmal für sie zu singen. Als das mazedonische Lied „Sto mi e milo“ von ehemaligen und aktiven Viva Vocisten gemeinsam gesungen wurde, stand die 25-jährige Geschichte des Chores personifiziert und lebendig da!

Fotografin Olga Boyko